Europe Calling “Angriff der Lobbyisten auf den Klimaschutz – Wie der Lobbyismus die Corona-Krise missbraucht” – Di, 12.5. – 20 Uhr

LIVESTREAM

“ Weil das Interesse so riesig ist, wird unser interaktiver Webinarraum mit 1000 Plätzen schnell voll werden. Deswegen werden wir das Webinar auch live streamen. Wer also nur zuhören und keine mündlichen Fragen stellen möchte, sollte bitte den Livestream nutzen, damit auch alle zu Wort kommen. Hier geht es zum Livestream: https://youtu.be/gozMJmOxja0

Begrenzte Plätze: Jetzt hier anmelden!

Liebe Freundinnen und Freunde,

in den letzten Wochen mehren sich die Stimmen derer, die die Corona-Krise missbrauchen wollen, um beschlossene Gesetze zurückzudrehen, Klima-Ambitionen zu senken oder neue Vorhaben zu verlangsamen. Wegen der Corona-Epidemie sollen Regeln zur Luftverschmutzung aufgeweicht werden. Wegen der Corona-Krise solle das europaweite Verbot von Einwegplastikprodukten zurückgenommen werden. Oder: Wegen der Corona-Krise müsste der Klimaschutz verschoben werden. So absurd argumentieren Industrielobbygruppen zur Zeit in Deutschland und Brüssel. In dieser Ausgabe von Europe Calling wollen wir ein Licht auf diese Machenschaften werfen.

Denn um gestärkt aus der Corona-Wirtschaftskrise zu kommen und nachhaltige, krisenfeste Arbeitsplätze zu schaffen, benötigen wir Investitionen in saubere und zukunftsfähige Technologien. Doch manche Industrievertreter lassen keine Sekunde ungenutzt, um während der Corona-Krise am Fundament eines nachhaltigen Aufschwungs zu sägen. Wir wollen deshalb über den Angriff der Lobbyisten auf den Klima- und Umweltschutz

am Dienstag, den 12.5.2020 um 20:00 Uhr informieren und mit Euch und Ihnen diskutieren.

Meldet Euch/Melden Sie sich also gleich hier an: Anmeldung 

Dazu haben wir zwei absolute Expertinnen des Lobbyismus für unser Webinar gewinnen können. Christina Deckwirth ist Politikwissenschaftlerin im Berliner Büro von Lobbycontrol. Sie beschäftigt sich unter anderem mit dem Einfluss der Autolobby auf die Bundesregierung. Margarida Silva arbeitet für Corporate Europe Observatory, wo sie sich dafür einsetzt, den privilegierten Zugang und Einfluss von Unternehmen und ihren Lobbygruppen bei der Politikgestaltung in der EU aufzudecken und in Frage zu stellen.

Diese Webinar ist Teil der Reihe “GrüneEuropaWebinare”.

Das interaktive Online-Format von Europe Calling und GrüneEuropaWebinare ermöglicht es allen Teilnehmenden, Fragen zu stellen und mitzudiskutieren. Die Diskussion ist offen für alle Interessierten. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt, also gleich hier anmelden: (technisch notwendig; siehe Anleitung unten): Direkt hier anmelden!

Ich würde mich sehr freuen, mit Ihnen und Euch zu diskutieren. Bitte teilt diese Einladung auch mit weiteren Interessierten. „

Mit europäischen grünen Grüßen

Sven Giegold