Inklusionsgefahr 4.0- Da wär‘ noch was

Mit Witz, Charme und viel Temperament beleuchtet Inklusionsgefahr ein immer noch
kritisches Thema. Neben überraschenden Wendungen, ist es der humorvolle und multiperspektivische Blick der Autorin (Sahar Raie), der verhindert, dass das Thema ein bedrückendes wird. Das größte Anliegen des Stückes ist es, Inklusion als notwendiges Lebenskonzept für unsere gesamte Gesellschaft zu begreifen, die immer vielfältiger und bunter wird. Inklusionsgefahr ist ein unterhaltsames Stück mit Tiefe für jedermann ab 16 Jahre. Die modular aufgebauten Inhalte sollen auch Wiederholungstäter auf ihre Kosten bringen.

Regie: Sahar Raie, Andrè Ginter
Kartenreservierung: ar-mbsb@rub.de
Ort: Studiobühne Bochum“
http://www.mz.ruhr-uni-bochum.de/events/theater/event00387.html.de

 

P1070339
(c) GuiF
Werbeanzeigen