Auf einen Kaffee mit.. Shakespeare goes Impro

Morgen, den 10.07.2019 von 18:00 bis 20:00 · 15–21°C Meist bewölkt KulturCafé Bochum Universitätsstr. 150, 44801 Bochum

Werbeanzeigen

UNI Sommerfest 2019

Wir beginnen ab 16:00 Uhr bis 21:00 Uhr auf dem Nordforum mit dem Stand 38, wo das Programm auf der BIBrock-Bühne vor der Universitätsbibliothek stattfinden wird. Musiker*innen aus dem Ruhrpott, die AStA und boskop gemeinsam auf die Bühne bringen, unterstreichen musikalisch unser studentischen Programm von Funk bis Alternative Rock. Hier findet ihr das Programm:https://www.ruhr-uni-bochum.de/sommerfest/programm/index.html.de Anreise: … UNI Sommerfest 2019 weiterlesen

Pfingstferien 2019

In den Pfingstferien: 08.06.2019-15.06.2019 (beide Tage einschließlich) sowie am 18.06.2019 findet unsere offene Sprechstunde wegen AG Treffen und Vorbereitungen für den Jour Fixe und die AR-MBSB Vollversammlung im Sommersemester 2019 nicht statt.

Diversity Tag 2019

Heute feiern wir den Diversity Tag 2019 am Campus und im KulturCafè an der Ruhr-Universität Bochum. Ode an die Diversity. WIR GEFÜHL. "WIR-Gefühl, darauf zählen wir. Austausch, dafür sind wir hier. Was soll ich allein´ ausrichten? Fragt sich mit Dir, die halbe Welt. Check mal, Du bist hier nicht alleine, und das die Ausrede nicht … Diversity Tag 2019 weiterlesen

Ankündigung und Bekanntmachung sowie Einladung zur AR-MBSB Vollversammlung mit Wahl WS2019/2020

Unsere Tagesordnung am 30.10.2019 um 11:00 Uhr im Raum 016, Studierendenhaus, Universitätsstr.150, 44801, Bochum, lautet: 1). Begrüßung/Formalia 2). Feststellung der Anwesenheit 3). Wahl einer/ einen Protokollant_In 4). Berichte/Entlastung der bisherigen Referent_Innen 5). Wahl der AR-MBSB Referent_Innen 6). Bekanntgabe aktueller Termine und Projekte 7). Sonstiges

Protestaktion „Keine öffentlichen Mittel für E-Fahrzeuge ohne Warngeräusch!“

"Auf Initiative des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes (DBSV) haben sich acht Verbände und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat zusammengeschlossen. Gemeinsam fordern sie unter dem Motto "Elektrisch fahren tut hörbar gut!" den sofortigen Einbau eines künstlichen Warngeräusches in alle Hybrid- und Elektrofahrzeuge."